Palliative-Care-Team

„Nicht dem Leben mehr Tage hinzufügen,
sondern den Tagen mehr Leben geben.”
Cicely Saunders

 

 

Die ambulante Palliativpflege ist ein Schwerpunkt unseres Pflegeteams mit den Zielen:

  • Die häusliche Pflege und Versorgung von Schwerstkranken, insbesondere von Tumorpatienten, optimal zu gewährleisten.
  • Klinikaufenthalte zu verkürzen und zu vermeiden.
  • Die Lebensqualität der betroffenen Patienten und ihrer Angehörigen zu erhalten, bzw. zu verbessern.
  • Sterben unter würdevollen Bedingungen und unter Berücksichtigung individueller Wünsche des betroffenen Menschen und seiner Angehörigen zu ermöglichen.
  • Wahrnehmen, Kommunizieren und Schutz geben als spezielle Pflegekompetenzen unserer Mitarbeiter zu stärken und zu fördern.
    Die Zusammenarbeit aller an der Vorsorgung Beteiligten zu fördern.

Qualifikation der Mitarbeiter/innen:

Wir sind uns dessen bewusst, dass für diese spezielle Pflege ein besonderes Fachwissen und Kompetenzen erforderlich sind. In unserem Team sind eine Vielzahl von Mitarbeiter mit Zusatzqualifikationen Palliative-Care beschäftigt. Geschult wurden unsere Mitarbeiter in Qualifikationskursen, die die Qualitätsanforderungen der Rahmenvereinbarungen nach § 39a, Satz 4 SGB V (160 Std.) erfüllen. Sie geben ihre palliativ-pflegerischen Kenntnisse und Fertigkeiten an alle anderen Mitarbeiter und bei Bedarf auch an pflegende Angehörige weiter.
Weitere Pflegekräfte unseres Teams verfügen über eine qualifizierte Ausbildung zur/zum Sterbebegleiter/in.

An Fortbildungen und fachspezifischen Themen z. B. Handhabung und Versorgung von Portanlagen und Trachealkanülen, sowie Supervisionen zur Reflexion und Professionalisierung der eigenen Arbeit, nehmen die Mitarbeiter regelmäßig teil.

Durch diese hohe Fachlichkeit konnte vielen Menschen in der Vergangenheit ein Verbleiben in der eigenen Häuslichkeit bis zum Tode ermöglicht werden.